duckduckgo
This connection is encrypted with SSL

tags: news software php deutsch opensource webdesign cbBlog


19.Oct.2015 01:19

cbBlog v0.11 erschienen

Hiermit verkündige ich Version 0.11! Es ist das erste Update seit dem Erscheinen des Blogsystems vor über einem Jahr. Es ist auch eben die Software die man hier in Aktion sehen kann.

Über den Blog

Dieser Blog war eigentlich auch eher das Experiment, ob ich das hinkriege und daher auch eine schöne Lernerfahrung. Die Oberfläche ist sehr simpel gehalten, es gibt kein WYSIWYG usw. Wenn man eher so'n etwas nerdiger Zeitgenosse ist, wie ich, dann hat man auch lieber den HTML-Code vor Augen als irgendetwas Generiertes, wo man sich nie richtig sicher sein kann, was da unter der Haube so passiert. (Mir fallen da so tausende leere div's und p's ein, die völlig sinnlos ineinander verschachtelt sind, wo früher einmal Text war, der dann später wieder entfernt wurde. Die div's blieben stumme Zeugen der fortlaufenden Bearbeitung.)

Umsetzung

Geschrieben ist der cbBlog in PHP. Die Daten, bzw Artikel und Kommentare liegen in einer MySQL-Tabelle. Genaueres findet sich in der beigelegten ReadMe.

Download

Zu finden ist der Download (schwer zu erraten) unter Downloads! :o)



Changelog

v0.11 (2015-10-19)

  • Fixed a bug with htmlspecialchars() in the editor
  • Offtopic comments can now be hidden with adding a <span class="offtopic"> to the offending text </span>.
  • Added numbers <= 12 as words
  • various minor bugfixes

v0.1 (2014-07-29)

  • first functioning release



Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz .

comments

1) George

19.Oct.2015 11:52

Oh, ich glaube ich werde dein Blog-CMS mal ausprobieren. Wenn ich Wysiwyg wollen würde müsste ich ja nur sowas wie CKEditor in das Form für den Artikel einbauen, oder?

Vielleicht interessiert dich auch Pritlog light: Gleicher Gedanke (die Editor-Einbettung kann man leicht rausoperieren), das eigentliche CMS ist nur eine Datei und braucht nicht einmal MySQL.
http://pritlog.com/fossil.cgi/wiki?name=Downloads

2) chris_blues

19.Oct.2015 12:50

ich hab mir CKEditor noch nicht angesehen, allerdings steht es auf meiner ToDo Liste. Insofern kann ich dir da keinen Tip geben, wie und wo man das am Besten einbindet. Am Wochenende bin ich wieder da und werd mir das dann mal ansehen.

Ich würde mich sehr über Anregungen, Kritik und/oder Erfahrungen über cbBlog freuen.

...nur; es ist kein CMS in dem Sinne... :o) Es ist nur das, was sich auf dieser Seite oben unter Blog befindet. So eine Navigation wie ganz oben fehlt z.Bsp.

Jruß
chris

3) George

20.Oct.2015 02:18

Mh, ist diese Sprachauswahl denn dabei? Bequeme Lösungen für multilinguale Blogs sind selten.

Ist ein Blog...irgendwas denn kein CMS? Ichbhabe aber tatsächlich gedacht, das Menü auf dieser Seite wäre ein Teil davon :o

Ckeditor war nur ein Beispiel. Ich habe ihn vor Ewigkeiten mal mit TinyMCE verglichen: War glaube ich etwas weniger Bloatware und auch ganz vernünftig konfigurierbar. Die Einbettung in PHP/HTML Formulare ist ein Einzeiler. Also ich kann den EDItor für Basteleien empfehlen :)

4) chris_blues

20.Oct.2015 11:43

Ich bin mir grad gar nicht so sicher, ob alle englischen Vokabeln mit dabei sind! Muß ich bei Gelegenheit mal prüfen. Probier doch einfach mal, was passiert, wenn du $lang="englisch"; setzt.

Stimmt schon, im Prinzip ist ein Blog ein CMS. Im Moment ist dieser hier jedoch nicht als Stand-alone gebaut. Aber so eine Navigation dazu zu basteln ist ja im Prinzip schnell gemacht. Die index.php ist ja schonmal ein guter Startpunkt. Kannst dich auch gerne an meiner css bedienen, als Vorlage!
Das ganze große Paket werd ich auch irgendwann veröffentlichen. Da brauchts aber noch ein bißchen Feinschliff, damit das ohne viel Bastelei out-of-the-box läuft. Das wär dann ungefähr so wie diese komplette Seite, nur ohne Inhalte, aber mit Blog, Shop und Mediaplayer.

Na zum CKeditor gabs doch neulich erst einen Beitrag auf OSBN. Sonst hätte ich nicht gewußt, wovon du redest... :o)

post a comment








😀😁😂😃😄😅😆😇😈😉😊😋😌😍😎😏😐😑😒😓😔😕😖😗😘😙😚😛😜😝😞😟😠😡😢😣😤😥😦😧😨😩😪😫😬😭😮😯😰😱😲😳😴😵😶😷🙁🙂🙃🙄🙅🙆🙇🙈🙉🙊🙋🙌🙍🙎🤐🤑🤒🤓🤔🤕🤖🤗🤘🤠🤡🤢🤣🤤🤥🤦🤧𝄞🌍🌹🍻🍾

privacy declaration

Your IP-address, useragent-string etc are not stored by this blog-software. Still, it is possible that the hoster of this website may store data like this. But that is beyond the scope of this blog-software. Check out this website's privacy declaration to find out more about that!

This blog-software generally doesn't store any information about you. Only if you post a comment, some data will have to be stored. You don't have to input any personal information here. Except for the comment itself, all fields are optional!
If you don't want to tells us your name, that's fine. It will be shown as 'anonymous'.
If you want to receive notifications on following comments, naturally you'll have to give us your email address. It will be stored and not be shared with anybody. If you don't want to be notified, just leave the notifications field empty.
If you want your name to be linked to your website, you'll have to give us your site's address. Otherwise leave this field empty.

This data will be stored in case you decide to post a comment here:

  • time and date of your post
  • your name (if supplied)
  • your email (if supplied)
  • your website (if supplied)
  • your comment
  • some technical information unrelated to you, like which blogpost this comment belongs to and a unique id for this comment