duckduckgo
Diese Verbindung ist mit SSL verschlüsselt

tags: software deutsch opensource copypaste howto


24.Mar.2015 05:42 - zuletzt aktualisiert: 01.Sep.2016 12:26

Notiz: Akonadi deinstallieren ohne gleich KDE zu deinstallieren

Nur eine kurze Notiz:

Akonadi geht mir schon länger auf die Nerven! Immer wieder mal baut sich eine MySQL Datenbank auf, die ich überhaupt nicht gebrauchen kann. Und knappe 400 MB RAM, die ich lieber anders verwenden würde...

Akonadi deinstallieren

Um Akonadi loszuwerden reicht prinzipiell ein:
apt-get remove kmail libmailimporter4 kdepim-runtime


Allerdings kommt dieses Kommande mit der Konsequenz:
Die folgenden Pakete wurden automatisch installiert und werden nicht mehr benötigt:
akonadiconsole blogilo kalarm kde-telepathy-kpeople kdeartwork kdeartwork-style kdeartwork-theme-window kdeartwork-wallpapers kdenetwork kdenetwork-filesharing kdewebdev kfilereplace kget kimagemapeditor kjots klinkstatus knode kommander konsolekalendar kontact kppp krdc krfb ktimetracker libcomposereditorng4 libjs-mootools libkpeople3 libktorrent5 libktpcommoninternalsprivate7 libktpmodelsprivate7 libktpwidgetsprivate7 libqtglib-2.0-0 libtelepathy-glib0 libtelepathy-logger-qt4-1 libtelepathy-logger3 libtelepathy-qt4-2 libvncserver0

Schadensbegrenzung

Wenn man nun ein
apt-get install kdeartwork kdeartwork-style kdeartwork-theme-window kdeartwork-wallpapers
absetzt, will apt-get auf einmal beinahe das ganze KDE deinstallieren:
akonadiconsole akregator blogilo dns-root-data dnsmasq-base easy-rsa iputils-arping kaddressbook kalarm kde-telepathy-kpeople kdenetwork kdenetwork-filesharing kdepim-kresources kdeplasma-addons kdewebdev kfilereplace kget kimagemapeditor kjots kleopatra klinkstatus knode knotes kommander konsolekalendar kontact kopete korganizer kppp krdc krfb ktimetracker libbaloopim4 libcalendarsupport4 libcomposereditorng4 libeventviews4 libfollowupreminder4 libgrantlee-gui0 libincidenceeditorsng4 libjs-mootools libkblog4 libkdepim4 libkdepimdbusinterfaces4 libkdgantt2-0 libkleo4 libkmanagesieve4 libkontactinterface4a libkopete4 libkpeople3 libkpgp4 libksieve4 libksieveui4 libktnef4 libktorrent5 libktpcommoninternalsprivate7 libktpmodelsprivate7 libktpwidgetsprivate7 libmailcommon4 libmailimporter4 libmediastreamer-base3 libmessagecomposer4 libmessagecore4 libmessagelist4 libmessageviewer4 libmodemmanagerqt1 libmsn0.3 libndp0 libnetfilter-conntrack3 libnetworkmanagerqt1 libnm-glib-vpn1 libnm-glib4 libnm-util2 libnoteshared4 liboath0 libopenconnect3 libortp9 libotr5 libpimcommon4 libpkcs11-helper1 libqgpgme1 libqoauth1 libqtglib-2.0-0 libsendlater4 libstoken1 libteamdctl0 libtelepathy-glib0 libtelepathy-logger-qt4-1 libtelepathy-logger3 libtelepathy-qt4-2 libtemplateparser4 libtomcrypt0 libtommath0 libvncserver0 mobile-broadband-provider-info network-manager network-manager-openvpn network-manager-pptp network-manager-vpnc opensc opensc-pkcs11 openvpn plasma-containments-addons plasma-dataengines-addons plasma-nm plasma-runners-addons plasma-wallpapers-addons plasma-widget-lancelot plasma-widget-networkmanagement plasma-widgets-addons pptp-linux vpnc vpnc-scripts
Da hilft nur, sich alle Pakete rauszusuchen, die man behalten möchte. In meinem Falle ergab das:

apt-get install plasma-wallpapers-addons plasma-widgets-addons network-manager kdeplasma-addons kdenetwork kleopatra libnetworkmanagerqt1 plasma-nm plasma-widget-networkmanagement


Und schon ist die Anzahl der zu deinstallierenden Pakete sehr überschaubar:

Die folgenden Pakete wurden automatisch installiert und werden nicht mehr benötigt:
akonadiconsole akregator blogilo kaddressbook kalarm kdepim-kresources kdewebdev kfilereplace kimagemapeditor kjots klinkstatus knode knotes kommander konsolekalendar kontact korganizer ktimetracker libcomposereditorng4 libeventviews4 libfollowupreminder4 libkblog4 libkmanagesieve4 libkontactinterface4a libksieve4 libksieveui4 libmessagelist4 libnoteshared4 Verwenden Sie »apt-get autoremove«, um sie zu entfernen.


Nach einem beherzten
apt-get autoremove
ist die Sache auch schon erledigt...

Vielleicht erspart das ja mal jemandem die böse Überraschung auf einmal ohne Desktop dazustehen...

Nachtrag

Und wieder isses passiert! Nachdem ich vorhin meinen Rechner wieder angemacht habe, lief schon wieder diese dusselige mysqld! Da hilft nur
killall mysqld

Ich hab mal weiter lustig Pakete entfernt und werde diesen Artikel hier weiter auf dem Laufenden halten...

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz .

Kommentare

Name: (optional)

leer lassen

Benachrichtigen: (optional, um zu neuen Kommentaren benachrichtigt zu werden)

Website: (optional)

Ihr Kommentar
😀😁😂😃😄😅😆😇😈😉😊😋😌😍😎😏😐😑😒😓😔😕😖😗😘😙😚😛😜😝😞😟😠😡😢😣😤😥😦😧😨😩😪😫😬😭😮😯😰😱😲😳😴😵😶😷🙁🙂🙃🙄🙅🙆🙇🙈🙉🙊🙋🙌🙍🙎🤐🤑🤒🤓🤔🤕🤖🤗🤘🤠🤡🤢🤣🤤🤥🤦🤧𝄞🌍🌹🍻🍾